FDP Langenfeld

FDP Langenfeld: Zum Ausgang der Kommunalwahl 2020

Ausgang der Kommunalwahl 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am gestrigen Wahlsonntag fand die Kommunalwahl 2020 statt. Die Ergebnisse sind noch frisch. Die Veränderungen für unsere Stadt wird erst die Zukunft zeigen. Nichtsdestotrotz möchten wir uns bei allen Wählerinnen und Wählern, die uns ihre Stimme anvertraut haben, herzlich bedanken!

Die Auszählung ergab für die Liberalen lediglich einen Stimmenanteil von 4,2 Prozent. Damit werden folgende Freidemokraten im Rat der Stadt vertreten sein:

  • Frank Noack (Wahlbezirk 4090 Richrath Nord/Zentrum)
  • Beate Wagner (Wahlbezirk 4180 Immigrath Rathaus)

 

Gegenüber dem Ergebnis aus dem Jahr 2014 bedeutet dies nur einen moderaten Stimmenzuwachs von knapp 0,5 Prozent. Damit wird die Fraktion der Liberalen weiterhin nur mit zwei Stimmen im Rat vertreten sein.

 

Sitzverteilung im Rat der Stadt Langenfeld

Trotz der nicht einfachen Ausgangslage können wir mit diesem Ergebnis natürlich nicht zufrieden sein. Dass die CDU ihre absolute Stimmmehrheit verloren hat, kann für uns aber auch eine Chance sein, unsere innovativen Ideen durchzusetzen. Denn eines ist klar: Die FDP Langenfeld wird mit ihren Stimmen kein bequemer Mehrheitsbeschaffer sein! Unsere Zustimmung wird es nur zu Vorhaben – egal welcher Partei – geben, hinter denen wir stehen, an deren Gestaltung wir mitwirken konnten und sofern wir im Gegenzug auch eigene Projekte realisieren können!

Ein besonderes Augenmerk unserer zukünftigen Ratsarbeit soll darauf liegen, in Zusammenarbeit mit den Langenfelderinnen und Langenfeldern die Lebenssituation vor Ort zu verbessern. Nehmen Sie uns also bei Wort, beobachten Sie unser Tun und wenden Sie sich gerne mit Ihren Anliegen an uns! Wir würden uns freuen, wenn Sie die FDP-Ratsfraktion bei ihrer Arbeit unterstützen würden.

Mit freundlichen Grüßen,
Mirko Bange